Riga Sehenswürdigkeiten Ausblick

3 Tage in Riga: Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten & Tipps

Riga ist die kleine, aber dennoch nicht langweilige Hauptstadt Lettlands. Rigas Altstadt kann vollständig zu Fußerkundet werden und bietet sich dadurch perfekt für eine Städtereise an. Am besten plant ihr 2-4 Tage für Riga. Dadurch habt ihr keinen Stress, könnt alle Must Sees in der lettischen Hauptstadt entdecken und sogar einen Tagesausflug ans Meer nach Jurmala oder den Kemeri Nationalpark unternehmen. Riga bietet trotz ihrer Größe, viel zu entdecken an. Dieser Beitrag mit den wichtigsten Riga Sehenswürdigkeiten soll dir helfen den perfekten Städtetrip zu planen.

Bevor ich euch die schönsten Sehenswürdigkeiten in Riga vorstelle, noch paar Fakten zur lettischen Hauptstadt. Die Hansestadt zählt als UNESO-Weltkulturerbe. Mit rund 630.000 Einwohnern ist Riga die größte Stadt im Baltikum. Durch die schöne Altstadt und Nähe zur Ostsee, zieht die Stadt viele Touristen an und es kann zur Hauptsaison schon auch sehr voll werden. Dadurch empfehle ich euch besonders den Frühling oder Herbst als Reisezeit.

Ich habe für euch wie in allen meinen Beiträgen eine Karte mit allen Sehenswürdigkeiten und Highlights erstellt. Ich finde eine Übersichtskarte für die Orientierung und Planung einer (Städte-)Reise immer super hilfreich und wichtig.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3Lmdvb2dsZS5jb20vbWFwcy9kL3UvMS9lbWJlZD9taWQ9MXhjdFdrWVZ6NDdzMC1TaVdTUE1BbEF5QXpZdjd2dW5GJmVoYmM9MkUzMTJGIiB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjQ4MCI+PC9pZnJhbWU+

Ein Streifzug durch Rigas historische Altstadt mit der Vielzahl an Sehenswürdigkeiten

Die Altstadt Rigas ist vom Mittelalter geprägt und mittlerweile autofrei, wodurch sie sich perfekt zu Fuß erkunden lässt. Lasst euch durch die schmalen Straßen und Gassen der Altstadt treiben, bestaunt die farbenfrohen Häuser oder setzt euch in ein süßes Café. Rigas Altstadt lädt gerade zu ein, in jede Gasse einmal zu schauen und ein Foto zu schießen.

Achtung: Packt für die Pflasterstein-Straßen unbedingt bequemes Schuhwerk ein.

Die folgenden Sehenswürdigkeiten und Tipps befinden sich größtenteils in der Altstadt von Riga und lassen sich mit einem Spaziergang super verbinden.

Riga Sehenswürdigkeiten
Sehenswürdigkeiten Riga
Sehenswürdigkeiten Riga

Das Schwarzhäupterhaus (House of the Black Heads)

Das Schwarzhäupterhaus ist das Wahrzeichen von Riga. Das rot weiße Gebäude steht am Rathausplatz und wurde 1334 erstmals urkundlich erwähnt. Kaufleute trafen sich hier. Das prunkvolle Gebäude im gotischen Stil ist nicht nur von außen sehenswert, sondern auch von innen.

Mehr zu den Eintrittspreisen und Öffnungszeiten gibt es hier.

Schwarzhäupterhaus (House of the Black Heads) Riga Sehenswürdigkeiten

Die Drei Brüder (The Three Brothers)

Die Drei Brüder gehören zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Riga und muss man gesehen haben. Die drei Giebelhäuser in hellblau, grün und gelb sind dicht aneinandergedrängt. Das Haus mit der Hausnummer 17 stammt aus dem 15. Jahrhundert und zählt als ältestes Wohnhaus Rigas, die anderen beiden Häuser sind über einem Zeitraum von mehreren Jahrhunderten erbaut worden.

Die Drei Brüder (The Three Brothers) Riga Sehenswürdigkeiten
Die Drei Brüder (The Three Brothers)
Die Drei Brüder (The Three Brothers)

Aussichtsplattform der Lettischen Akademie der Wissenschaft

Den besten Panoramablick über die Stadt habt ihr von der Aussichtsplattform im 16. Stock der Lettischen Akademie der Wissenschaft. Das Gebäude der Akademie sieht von außen schon sehr imposant aus und ist Lettlands erstes Hochhaus. Zudem ist die Lettischen Akademie der Wissenschaften die höchste wissenschaftliche Institution Lettlands. Mit dem Aufzug kommt ihr bis in den 14 Stock und von dort müsst ihr die letzten beiden Stockwerke noch zu Fuß erklimmen. Der Aussicht ist einfach der Wahnsinn und vor allem kann man den Blick über die Stadt ganz ohne Gitter oder sonstige Absperrung genießen.

Die Akademie ist in der Nähe des Zentralmarktes und kann mit einem Spaziergang zum Zentralmarkt kombiniert werden.

Aktuelle Infos zu Öffnungszeiten und Eintrittspreisen findet ihr hier.

Aussichtsplattform der Lettischen Akademie der Wissenschaft
Aussichtsplattform der Lettischen Akademie der Wissenschaft Riga Sehenswürdigkeiten
Aussichtsplattform der Lettischen Akademie der Wissenschaft
Aussichtsplattform der Lettischen Akademie der Wissenschaft Riga Ausblick
Aussichtsplattform der Lettischen Akademie der Wissenschaft Riga Ausblick

Die Aussicht von der Petrikirche

Bei einem Besuch in Riga gehört die Aussichtsplattform der St. Peters Kirche zum Pflichtprogramm. Vom markanten Kirchturm, welcher bereits von Weitem aus der Häusermenge heraussticht, habt ihr einen großartigen Blick auf die Stadt, den Fluss Düna und die Landschaft. Mittlerweile ist die ehemalige Pfarrkirche ein Museum mit wechselnden Ausstellungen und Veranstaltungen. Die St. Peter’s Kirche steht außerdem auf der UNESCO Weltkulturerbeliste.

Für 9 EUR (Stand: 10/2021) könnt ihr mit einem Aufzug auf die 72m hohe Aussichtsplattform fahren und den Ausblick genießen. Die Petrikirche ist dienstags bis samstags von 10 – 18 Uhr und sonntags von 12 – 18 Uhr geöffnet (Stand: 10/2021).

Riga Sehenswürdigkeiten St Petrikirche Ausblick
St Petrikirche
Riga Sehenswürdigkeiten St Petrikirche Ausblick
Riga Sehenswürdigkeiten St Petrikirche Ausblick
Riga Sehenswürdigkeiten St Petrikirche Ausblick

Das Bremer StadtmusikantenDenkmal

Auf der Rückseite der gotischen Backsteinkirche steht das Bremer Stadtmusikanten-Denkmal. Die deutsche Hansestadt Bremen ist Partnerstadt von Riga. Die vier Bremer Stadtmusikanten waren ein Geschenk der Stadt Bremen an die Stadt Riga.

Bremer Stadtmusikanten-Denkmal Riga
MEINE REISEFÜHRER-EMPFEHLUNG* FÜR RIGA

Der Dom zu Riga

Der Dom zu Riga steht im Zentrum der Stadt. Er zählt zu einer der Hauptattraktionen Rigas. Der Dom dient nicht nur für Gottesdienste, sondern es finden auch häufig kulturelle Veranstaltungen und Konzerte statt. Der lebendige Domplatz lädt mit seinen Restaurants zum Essen und Entspannen ein.

Dom Riga Sehenswürdigkeiten

Die Lettische Nationalbibliothek (National Library of Latvia)

Die Lettische Nationalbibliothek ist definitiv ein Besuch wert. Das markante Gebäude steht gegenüber der Altstadt auf der westlichen Seite des Flusses Düna. Bei der Überquerung der Brücke habt ihr gleichzeitig einen tollen Blick auf die Altstadt. Es lohnt sich in die Bibliothek zu gehen, denn im Inneren wartet eine beeindruckende Architektur auf euch und ihr werden sicher staunen wie imposant Bücherregale sein können. Die Lobby kann ohne Anmeldung betreten werden. Wenn ihr in die höheren Stockwerde möchtet, müsst ihr euch am Info-Desk anmelden.

Lettische Nationalbibliothek (National Library of Latvia) Riga
Lettische Nationalbibliothek (National Library of Latvia) Riga
Lettische Nationalbibliothek (National Library of Latvia) Riga

Das schwedische Tor und die Gasse Trokšņu iela

Das schwedische Tor wurde 1698 als Teil der Rigaer Mauer errichtet, um den Zugang zu von der Innenstadt mit den Häusern und Kasernen außerhalb der Stadtmauer zu ermöglichen. Es wurde wie alle Tore in Riga bei Sonnenaufgang geöffnet und bei Sonnenuntergang verschlossen. Das schwedische Tor ist das noch einzige erhaltene Tor und befindet sich in der Torņa iela 11.

Die schmalen Gassen (z.B. Trokšņu iela) mit ihren bunten kleinen Häuschen sind ein Spaziergang wert. Lasst euch einfach treiben.

Gasse Trokšņu iela
schwedische Tor Riga Sehenswürdigkeiten
Gasse Trokšņu iela

Ein Besuch auf dem Zentralmarkt

Der Rigaer Zentralmarkt (auf lettisch: Rīgas Centrāltirgus) war einst der größte und modernste Markt Europas. Das Wahrzeichen vom Zentralmarkt sind die in den 20. Jahrhunderts gebauten architektonisch ausdrucksvollen Pavillons. Ursprünglich wurden die Hallen als Hangar für Luftschiffe errichtet. Erst später wurde sie als Marktpavillons umfunktioniert. Im Jahr 1998 wurde das Marktgelände in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen.

Der Zentralmarkt befindet sich südlich der Altstadt am Ufer der Daugava und direkt neben dem großen Hauptbahnhof. Es ist der größte Lebensmittelmarkt Lettlands. Heute beeindruckt er immer noch durch seine Größe und unbeschreiblichen Warenvielfalt. Ihr findet dort alles – von frischen Früchten, eingelegte Gurken, verschiedene Käsesorten und vieles mehr. Mit täglich von 80.000 -100.000 Besucher pro Tag ist der Rigaer Zentralmarkt einer der größten Märkte in Osteuropa.

Zentralmarkt Riga
Zentralmarkt
Zentralmarkt Riga
Riga Sehenswürdigkeiten St Petrikirche Ausblick auf Zentralmarkt
Ausblick von der St. Petrikirche auf den Zentralmarkt

Geheimtipp: Speicherviertel Spikeri

Das Speicherquartual – lettisch: Spīķeri – ist ein unterschätzter Stadtteil Rigas. Das Spikeri Creative Quarter liegt angrenzend zum Zentralmarkt. Im 14. Jahrhundert wurde das Gelände als Hafenwerft genutzt und die noch stehenden Speicherhäuser aus Backstein stammen aus dem 19. Jahrhundert. Wie in vielen alten industriellen Quartieren einiger europäischer Städte sind auch in Rigas Speicherviertel kreative Gewerbe und Büros angesiedelt. Es findet oft Flohmärkte und Events wie z.B. Open-Air-Konzerte oder andere Unterhaltungsveranstaltungen statt. Das Speicherviertel Spikeri gilt für mich als Geheimtipp für Riga und ich empfehle euch ein Besuch des Viertels.

Mehr Infos zur Spikeri findet ihr hier.

Speicherviertel Spikeri Riga

Die Russisch-Orthodoxe Geburtskathedrale

Die Russisch-Orthodoxe Kirche ist auf jeden Fall ein kurzer Abstecher wert. Die Kathedrale ist mit ihrer golden glänzenden Kuppel sehr pompös und zwischen den schlichten Häusern schon von weitem sichtbar. 

Russisch-Orthodoxe Geburtskathedrale Riga
Russisch-Orthodoxe Geburtskathedrale Riga
Russisch-Orthodoxe Geburtskathedrale Riga
Russisch-Orthodoxe Geburtskathedrale Riga

Das Rigaer Schloss

Das Rigaer Schloss liegt am Fluss Düna und wurde um 1330 erbaut. Heute befindet sich im Schloss der Sitz des Staatspräsidenten und des Lettischen Nationalmuseums, welches das Museum für Lettische Geschichte, das Museum für ausländische Kunst und das Jānis-Rainis-Museum für Literatur- und Kunstgeschichte umfasst. Da das Schloss als Präsidentenpalast dient, ist eine Besichtigung – bis auf die Museen – nicht möglich.

Das Freiheitsdenkmal

Das 42m hohe Freiheitsdenkmal steht für die Souveränität Lettlands – für „Vaterland und Freiheit“. Für die Letten ist es ein bedeutendes Monument. Das Denkmal steht auf einem großen Platz im Bastejkalna Park, welcher sich in der Nähe der Lettischen Nationaloper befindet.

Freiheitsdenkmal Riga Sehenswürdigkeiten
Freiheitsdenkmal Riga

Ein Besuch in der Laima Schokoladenfabrik und Museum

Laima ist DIE Schokolade der Letten. Auch wenn ich keine Schokolade mag, kann ich euch eine Box oder verschiedene Tafeln Schokolade von Laima sehr als Mitbringsel für eure Lieben Zuhause empfehlen. Die Schokolade ist laut Freunden und Schokoladen-Fans sehr lecker und zudem ist sie verhältnismäßig zu den deutschen Schokoladen günstig.

Weitere Infos findet ihr hier.

Der Līvu-Platz und das Cat house (kaku nams)

Der Livu-Platz liegt an der Haupteinkaufsstraße in der Nähe des Bastejkalna Parks. Es gibt viele kleine Cafés, Geschäfte und Stände und es lädt zum Verweilen und Entspannen ein.

Als Katzen-Fan ist das Haus sicher interessant. Allerdings fand ich das Katzenhaus nicht allzu spannend. Es reicht bei einem Spaziergang durch die Altstadt einmal vorbei zu gehen.

Cat house (kaku nams) Riga

Jugendstilviertel alberta iela

Riga ist bekannt für seine Jugendstil Architektur. Der Jugendstil entstand um die Jahrhundertwende des 19.und 20.Jahrhunderts. Einige sehenswerte Gebäude findet ihr an folgenden Adressen: 

    • Audēju Straße 7
    • Elizabetes Straße 10a und 10b
    • Smilšu Straße 8
    • Alberta Straße 11
    • Merķeļa Straße 13
    • Baznīcas Straße 18
    • Graudu Straße 44
    • Kuršu Straße 21
    • Graudu Straße 34
    • Lielā Straße 4

Weitere Sehenswürdigkeiten in Riga

Natürlich gibt es noch viele weitere Sehenswürdigkeiten in Riga. Deshalb hier noch eine kleine Liste für weitere sehenswerte Orte. 

  • Miera Straße (Miera iela)

  • Riga Jugendstila Centrs

  • Kalnciema Markt

  • Holy Trinity Church

  • Latvian National Museum of Art

  • Our Lady of Sorrows Church und der Pils Laukums Platz

Riga Ausblick Fluss

Lohnt sich eine Städtereise nach Riga?

Absolut! 2014 war Riga Kulturhauptstadt Europas und 1997 wurde Rigas Altstadt als UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen, das bedeutet Riga hat in Sachen Kultur einiges zu bieten. Zudem ist Lettland Mitglied der Europäischen Union und auch dem Euroraum, das macht nerviges Währungsumrechnen und Geld tauschen deutlich einfacher. Zudem sind die Preise meistens günstiger als in vielen anderen europäischen Ländern.

Neben den klassischen und teilweise übertouristischen europäischen Metropolen ist Riga deutlich kleiner und lässt sich dadurch super an einem (verlängerten) Wochenende entdecken oder mit einem Baltikum-Roadtrip verbinden. Auch wenn Riga kein Geheimtipp mehr ist, ist die lettische Hauptstadt definitiv noch nicht so überlaufen wie viele andere (europäische) Hauptstädte. Es gibt in Cafés und Restaurants ausreichend Plätze – auch ohne Reservierung. Zuletzt habt ihr in diesem Beitrag sicher selbst festgestellt, dass Riga sehr viele und tolle Sehenswürdigkeiten hat und euch einiges bieten kann. Daher empfehle ich euch Riga auf jeden Fall auf eure Bucket Liste zu setzen und euren nächsten Städtetrip zu planen.

Riga Sehenswürdigkeiten

Riga – praktische Reisetipps

Anreise nach Riga

Von Wien und München sowie vielen anderen europäischen Städten fliegt Airbaltic zu sehr guten Preisen als auch Zeiten an mehreren Tagen pro Woche nach Riga. Vom Flughafen in die Innenstadt kommt ihr am einfachsten mit dem Bus, der direkt am Busbahnhof vor dem Flughafen abfährt. Eine Fahrt ins Zentrum kostet rund 2-3 EUR pro Person.

Übernachten in Riga – mein Hoteltipp

Das Grand Hotel Kempinski Riga kann ich euch für einen Städtetrip sehr ans Herz legen. Das Hotel befindet sich gegenüber der Oper und dem Bastejkalna Park. Dadurch könnt ihr die Innenstadt und somit die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu Fuß erkunden. Zudem gibt es ein sehr leckeres und vielfältiges Frühstücksbuffet sowie einen großen Spa Bereich im Grand Hotel Kempinski Riga. Ich kann euch das Hotel wärmstens empfehlen, ihr startet mit dem Frühstück perfekten Start in den Tag und am Abend könnt ihr den anstrengenden und aufregenden Sightseeing-Tag in der Sauna oder im Schwimmbad ausklingen lassen.

Mehr Informationen zum Grand Hotel Kempinski Riga findet ihr hier.

Grand Hotel Kempinski Riga
Grand Hotel Kempinski Riga
Grand Hotel Kempinski Riga

Ich habe im Grand Hotel Kempinski Riga eine vergünstigte Übernachtungsrate erhalten, wurde jedoch nicht verpflichtet das Hotel in einem Blogbeitrag zu nennen oder zu empfehlen. Daher eine unbezahlte Werbung und Empfehlung von mir für euch.

Warst du schon mal in Riga und hast Tipps oder möchtest deine Erfahrungen teilen? Dann freue ich mich, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt!

TRANSPARENZ: AFFILIATE-LINKS

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links und meine persönlichen Empfehlungen. Wenn du etwas über die Links buchst oder kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich ändert sich dadurch am Preis nichts. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Noch mehr Reisetipps für Europa

Folge mir auf Pinterest, Facebook und Instagram und abonniere meinen Newsletter für regelmäßige Neuigkeiten. 

Schreibe einen Kommentar

Hole dir jetzt dein kostenloses E-Book!

 Melde dich zum Newsletter an und erhalte dein kostenloses E-Book mit 35 Seiten voller Tipps und Informationen für 16 traumhafte Seen in Österreich.
Ja, trag mich in den Newsletter ein.
Abmeldung jederzeit möglich. Eine Mail im Monat.
close-link